Alte helfen Jungen

Sie sind schwarz-weiß, mehrere Meter lang und tonnenschwer: Schwertwale. Die Säugetiere gehören zur Gruppe der Delfine. Zu finden sind sie in allen Ozeanen. Schwertwale werden auch Orcas genannt. Die Mutter-Schwertwale bekommen Kälber, bis sie etwa 40 Jahre alt sind. Danach leben sie bis zu 50 Jahre weiter.

Bei den meisten Tierarten ist das anders. Die Weibchen dieser Tiere bekommen bis kurz vor ihrem Tod Nachwuchs. Nun haben sich Forscher die Schwertwale genauer angeschaut. Sie wollten wissen, welche Aufgaben die alten Weibchen erfüllen.

Sie fanden heraus: Die alten Tiere geben ihr Wissen an die Jüngeren weiter. Auf diese Weise könnten die Schwertwale zum Beispiel gute Futterplätze finden. Die Weibchen zeigen der Gruppe den Weg. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.