Altenstädter feiern auf der "Piazza" Rathausfest - Kulinarische und musikalische Schmankerln ...
Idealer Platz zum Feiern

Altenstadt/WN. (sm) Als idealer Platz zum Feiern hat sich das Areal hinter dem Rathaus herauskristallisiert. Unter der Regie von Bürgermeister Ernst Schicketanz und in Zusammenarbeit mit einigen engagierten Vereinen steht hier das Rathausfest auf dem Programm. Die Veranstaltung findet am Samstag, 11. Juli, statt. Los geht's auf der sogenannten "Rathaus-Piazza" um 14 Uhr.

Neben Kaffee und Kuchen, deftigen Brotzeiten und anderen Schmankerln, gibt es eine Hüpfburg und eine Kinderschminkecke. Auch bei der musikalischen Unterhaltung ist Abwechslung angesagt und für jeden Geschmack (Schlager, Pop, Rock) etwas dabei.

Den musikalischen Auftakt übernimmt ab 14 Uhr Alleinunterhalter Lothar. Pflaume & Tom greifen von 18 bis 20.30 Uhr zu den Instrumenten. Ihre Musikrichtung ist Rock-Pop-Acoustic - mit Songs von "Daughtry" bis hin zu "Katrina and the Waves". Die Rockband "Rising Storm" ist am Samstagabend zum ersten Mal auf der Rathaus-Piazza zu Gast. Die Besucher erwartet ein Konzert mit ehrlicher und handgemachter Musik. Die Songs, anzusiedeln im britischen Hardrock der 70er-Jahre, haben die fünf Musiker allesamt selbst geschrieben. Mirtl Beutler (Bass), Erich Forster (Gitarre), Karsten Fischer (Gitarre), Buutz Richtmann (Schlagzeug) und Stefan Puhane (Gesang) haben jede Menge Musik der mittlerweile über 30-jährigen Bandgeschichte von "Rising Storm" im Gepäck. Die Neustädter stehen ab 21 Uhr auf der Bühne. Das erste Rathausfest fand 2012 statt und war ein großer Erfolg. Seitdem ist es ein fester Bestandteil im Gemeindeleben. "Unsere Vereine werden auch heuer wieder eine schöne Feier für die Bürger gestalten", verspricht Veranstaltungsleiter Bürgermeister Ernst Schicketanz. Die Betriebssportgemeinschaft grillt Makrelen, Feuerwehr und Schützengesellschaft sind für die Speisen vom Grill sowie für Fisch- und Lachssemmeln zuständig. Die Feuerwehr-Frauen kümmern sich um Kaffee und Kuchen. Die CSU bietet Dotsch an, die Freien Wähler übernehmen die Sektbar, der Kindergartenförderverein und der Elternbeirat von Arche Noah sorgen für die Kinderbelustigung. Der Haisl-Verein mixt Drinks an der Cocktail-Bar.

Die SPD kümmert sich um den Weinstand. Die Weiß-Blau-Kegler und Sportverein sind für den Ausschank zuständig. Bier und Weizen stammen von der Altenstädter Kleinbrauerei Eismann. Den Auf- und Abbau übernimmt der Kleingartenverein. Die Vorbereitungen werden zudem vom gemeindlichen Bauhof unterstützt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.