Am besten per Mail über Namensänderung informieren
Schnell umstellen

Ändern Berufstätige nach der Hochzeit ihren Nachnamen, stellen sie sich im Kontakt mit Geschäftspartnern besser schnell um. Keine gute Idee ist es, den alten Namen in der E-Mail-Signatur oder auf der Webseite weiterhin zu erwähnen.

"Am besten ist es, mit dem neuem Nachnamen sofort präsent zu sein", empfiehlt Etikette-Trainerin Agnes Jarosch. Am einfachsten ist es, Geschäftspartner per Mail über den neuen Namen zu informieren. Meist ändert sich durch den neuen Namen auch die Mailadresse. "Hier bietet es sich an, eine automatisierte Antwortnachricht für die alte Adresse einzurichten", rät Jarosch.

Die alte Adresse sollte aber nicht sofort gelöscht werden. Sonst entgehen ihnen womöglich Nachrichten von Geschäftspartnern, die noch die alte Adresse eingespeichert haben. (dpa/tmn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5398)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.