Am Samstag, 6. Februar, setzt sich in Eschenbach der Faschingszug in Bewegung
Buntes Spektakel

Eschenbach. Zum zehnten Mal schlängelt sich heuer ein Gaudiwurm durch die ehemalige Kreisstadt. Am Samstag, 6. Februar, sind wieder die Narren los. Die Verantwortlichen des Eschenbacher Faschingsvereins planen seit Monaten, um den Freunden des Faschings wieder ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

"Wir rechnen mit etwa 50 teilnehmenden Gruppen", so Vorsitzender Michael König. Schon bevor der Gaudiwurm loslegt, fährt ab 13 Uhr der Grillwagen den Stadtberg hinab und verkauft Bratwürste.

Los geht's um 13.30 Uhr: mit einem Böllerschuss setzt sich der Gaudiwurm in der Jahnstraße in Bewegung. An der Spitze marschieren die Stadträte, gefolgt von der kleinen und großen Garde. Danach folgen die Prinzenpaare in ihren Fahrzeugen. Ihre Lieblichkeit Marina I und seine Tollität Florian I, sowie das Kinderprinzenpaar Clara I und Valentino I zeigen sich dem Publikum in vollem Ornat.

Prinz Florian Burkhardt hat bereits Erfahrungen im Elferrat und im Männerballett hinter sich. Ihre Lieblichkeit Marina Ertl war ebenfalls im Elferrat dabei und wenn sie nicht gerade Hof hält, spielt sie Eishockey.

Kinderprinzessin Clara Prösl besucht im "richtigen Leben" das Gymnasium und mag Leichtathletik und Tischtennis. Kinderprinz Valentino Mandanici drückt in der Wirtschaftsschule die Schulbank und hat als Hobby die Feuerwehr angegeben.

Fortsetzung nächste Seite
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.