Anfangs noch im Schneeanzug

Warme Wintersachen anziehen und ab aufs Eis! Fast überall in Deutschland kann man Eislaufen im Verein lernen. Am Anfang tragen die meisten Kinder noch einen Schneeanzug, erzählt die Trainerin Judith Klingler. Damit ist ihnen schön warm. Außerdem sind die Knie so gut gepolstert. Außerdem tut dann das Hinfallen nicht weh.

Am Anfang geht es vor allem um den Spaß, sagt Frau Klingler. Dann spielen die Kinder auf dem Eis zum Beispiel mit Bällen. Manche Kinder wollen aber lieber lernen, wie man Pirouetten dreht. Oder wie man auf den Schlittschuhen rückwärtsfährt.

Diese Kinder dürfen in eine andere Gruppe. Dort üben sie öfter als die anderen. Außerdem studieren sie eine Kür ein und treten bei Wettkämpfen an.

Mit der Zeit lernen die Kinder immer mehr Figuren auf dem Eis. Vielleicht werden sie sogar mal berühmte Eiskunstläufer. Das schaffen aber natürlich nur die Besten. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.