Angemessene Vergütung
Berufspraxis

Berlin.(dpa/tmn) Auszubildende haben Anspruch auf eine angemessene Vergütung. Darauf weist der Deutsche Gewerkschaftsbund auf seiner Homepage hin. Häufig werden Lehrlinge nach Tarifvertrag bezahlt. Ist das nicht der Fall, gilt bei einer normalen dualen Ausbildung als angemessen, was mindestens 80 Prozent der üblichen tariflichen Vergütung entspricht.

Regelmäßig Pausen einlegen

Hamburg. (dpa/tmn) Prasseln auf Mitarbeiter im Job sehr viele Informationen gleichzeitig ein, sollten sie regelmäßig Pause machen. Alle eineinhalb Stunden braucht das Gehirn Zeit, um sich zu regenerieren, berichtet die Zeitschrift "Human Resources Manager". Gleichzeitig etwa das E-Mail-Postfach, die sozialen Medien und das Telefon im Blick zu haben und parallel an seinen Aufgaben zu arbeiten, führt im Gehirn zu Überaktivität.

Die Gefahr ist, dass man durch die Reizüberflutung weniger aufmerksam und leistungsfähiger wird. Um die Konzentrationsfähigkeit wieder zu erhöhen, ist in der Pause ein zehnminütiger Spaziergang um den Block sinnvoll.

Fleck auf Hemd selbst ansprechen

Stuttgart. (dpa/tmn) Babybrei auf der weißen Bluse und Öl von der Fahrradkette am Hemd: Lässt sich so ein Malheur bei der Kleidung vor einem wichtigen Termin nicht mehr beheben, sprechen Berufstätige das Missgeschick am besten an, rät Agnes Jarosch, Mitglied im Deutschen Knigge-Rat. Das ist häufig besser, als wenn der Gesprächspartner die ganze Zeit durch den prominenten Fleck abgelenkt wird. Also: Kurz entschuldigen und erklären, was passiert ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.