Anlage mit wenig baulichem Aufwand
Briefe an die Redaktion

Zum Bericht über die Bürgerversammlung im Ortsteil Pleußen:

Es wurde der Wunsch geäußert, dass die Straße aus Richtung Fockenfeld umgebaut werden solle, um die Fahrer zu schneller Pkw zum Verringern der Geschwindigkeit zu bringen.

Warum denkt man nicht über die Errichtung einer stationären Geschwindigkeitsmessung nach, wie dies andernorts üblich ist? Das Errichten einer solchen Anlage ist vermutlich mit weniger baulichem Aufwand herzustellen. Ein weiterer Vorteil: Die Stadt Mitterteich könnte dies wohl in ihrem eigenen Zuständigkeitsbereich durchführen, ohne dass dafür Absprachen mit dem Landkreis nötig sind, der als Baulastträger für die Kreisstraße zuständig ist. Kleiner Nebeneffekt - die Kosten würde die Messanlage wohl nach kurzer Zeit wieder eingenommen haben, was bei einer gebauten Mittelinsellösung nie eintreten würde.

Ute, Thomas, Ina, Jule, Karla und Luise Döhler, 95701 Pechbrunn

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.