Argumente

Du sollst Mathe lernen oder fürs Diktat üben, willst aber lieber mit deinen Freunden spielen. Vielleicht kannst du deine Eltern oder Lehrer überreden, dass sie dir das erlauben. Hier sind ein paar Punkte, die dir helfen:

Auch beim Spielen kann man jede Menge lernen.

Beim Spielen lerne ich, mich an Regeln zu halten und mit anderen Kindern gut klarzukommen.

Spielen ist fast wie Sport, und Bewegung tut Kindern doch gut.

Wenn ich spiele, trainiere ich meine Fantasie, Geduld und Geschicklichkeit.

Wer viel spielt, kann sich besser bewegen - und besser denken. (dpa)

Öfter mal was Neues

Manche Spiele hat man einfach schon zu oft gespielt. Forsche doch mal bei deinen Eltern, Großeltern oder Freunden nach, welche Spiele sie noch kennen. Im Internet gibt es auch Sammlungen mit Spielen aus anderen Ländern. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.