Arm im reichen Land

Ihre Eltern haben keine Arbeit. Oder sie verdienen nur sehr wenig Geld. In vielen Ländern auf der Welt leiden Kinder unter Armut, auch bei uns in Deutschland.

Die Leute können sich vielleicht keine warme Sachen zum Anziehen leisten. Manchmal ist sogar das Geld für Essen knapp.

Auch Ausflüge mit der Schulklasse sind für die Familien oft zu teuer.

In den letzten Jahren hat sich die Lage teilweise sogar verschlechtert. Das berichteten Experten am Dienstag. In mehreren Ländern gebe es mehr arme Kinder als früher. In Deutschland sieht es etwas besser aus.

Wirtschaft in der Krise

Für ihren Bericht hatten sich die Fachleute die reicheren Länder auf der Welt angeschaut. Denn auch in diesen Ländern gibt es arme Menschen - so wie bei uns in Deutschland. Dass es vielen Kindern in den reicheren Ländern schlechter geht, hat auch mit einer großen Krise in der Wirtschaft zu tun. Schon seit mehreren Jahren haben Politiker und Fachleute mit den Folgen dieser Krise zu kämpfen.

Etliche Länder und Firmen mussten Geld sparen. Dadurch bekamen auch viele Menschen Probleme. Die Experten fordern: Auch wenn die Länder sparen, sollten sie in Zukunft mehr auf Kinder achten. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.