Audi veröffentlicht die ersten Bilder vom neuen A 4
Ziemlich beste Konkurrenten

Mag der A4 auch erst auf den zweiten Blick richtig neu aussehen: Unterm Blech ist er es so konsequent, dass seine Lieblings-Konkurrenten kein leichtes Spiel haben dürften. Preise verrät Audi noch nicht, bestellen können Kunden ab Mitte August. Bild: Audi
Mit dem neuen A4 zielt Audi mal wieder auf die deutsche Konkurrenz aus Stuttgart und München. Limousine und Avant sollen der C-Klasse und dem aufgehübschten Dreier das Leben schwer machen. Dafür fahren die Ingolstädter viel neue Technik auf.

Grundlegend anders als bisher ist der im Detail sehnigere Neue nicht gezeichnet, auch wenn er 2,5 Zentimeter länger und 1,5 Zentimeter breiter als bisher ist. Der Fortschritt steckt im Detail: So markiert der cW-Wert von 0,23 der Limousine (Avant: 0,26) den Bestwert in dieser Klasse, und durch einen cleveren Werkstoffmix sank das Gewicht um bis zu 120 Kilogramm. Der Avant-Kofferraum wuchs auf 505 bis 1510 Liter und ist nun serienmäßig durch eine elektrisch betriebene Heckklappe zugänglich.

Zum Verkaufsstart gibt es sieben Leistungsangebote. Basis-Benziner ist ein 1,4-Liter TFSI mit 150 PS, die Top-Version bringt es auf 252 PS. Technisch innovativer ist aber die Ultra-Version mit 190 PS. Sie soll maximal 240 km/h schnell sein und mit einem Normverbrauch von lediglich 4,8 Litern Super glänzen. Diesel-Freunde können zwischen drei Zweiliter-Vierzylindern und einem V6-TDI wählen. Die Leistung liegt zwischen 150 und 272 PS bei einem um 0,7 Liter niedrigeren Normverbrauch. Preise stehen noch nicht fest. (mid)
Weitere Beiträge zu den Themen: Audi (53)Auto und Verkehr (447)Audi A4 (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.