Aufnahmeregeln
Hintergrund

Berlin.Der Beruf Puppenspieler ist beliebt. Deshalb bewerben sich viele bei der Hochschule für Schauspielkunst in Berlin. Jedes Jahr werden nur rund zehn Bewerber angenommen. Sie müssen ein strenges Auswahlverfahren überstehen.

Dabei wird geprüft, ob sie Talent haben. Das funktioniert wie ein Casting mit einer Jury. Ann-Kristin spielte in der ersten Runde eine Geschichte mit Handpuppen vor - das kam gut an. Sie kam in die zweite Runde. Dafür dachte sie sich unter anderem eine Geschichte mit einer Figur aus, die sie aus Plastiktüten bastelte. Und sie erfand die Figur mit ihrem Knie. Ann-Kristin bekam den Studienplatz.

Kein Kinderkram

Berlin.Wusstest du, dass das Puppenspiel nicht nur eine Kunst für Kinder ist? Es gibt auch Theaterstücke mit Handpuppen, Marionetten oder anderen Figuren für Erwachsene. In früheren Zeiten richtete sich das Puppenspiel sogar fast nur an ältere Zuschauer und nicht an Kinder.

Vor langer Zeit zogen Puppenspieler von Ort zu Ort und führten ihre Theaterstücke auf Straßen, Plätzen und Jahrmärkten auf. Dabei machten sie sich oft über die Herrscher lustig. Denen passte das gar nicht, und so bekamen manche Puppenspieler großen Ärger. Einige wurden sogar ins Gefängnis gesteckt. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.