Aus Gras mach Gas

Mais und Gras sind längst mehr als bloßes Tierfutter. Nach der Ernte landen die pflanzlichen Agrarprodukte heutzutage auch schon mal im Kraftwerk.

Vohenstrauß/Schwandorf. Auch in diesem Schuljahr hat die Bayernwerk AG den Schülern der Pfalzgraf-Johann-Mittelschule Vohenstrauß wieder einen interessanten Ausflug ermöglicht. Die Klassen 8GTK und 9GTK besuchten zunächst die Biogasanlage in Schwandorf und später das Blockheizkraftwerk in Wackersdorf. Dort begrüßten Franz Völkl und Andreas Reichart die Schüler.

In Schwandorf bekamen die Jugendlichen eine kurze Einführung über die Tochterfirma "Bayernwerk Natur" und den Betrieb von Biogasanlagen. Insgesamt arbeiten 70 Mitarbeiter in den 150 Einzelanlagen, die über ganz Bayern verteilt sind. Die Anlage in Schwandorf versorgt 9000 Haushalte und man kann somit 9 Millionen Liter Heizöl einsparen.

Hoher Anteil

Überhaupt ist das Bayernwerk stolz darauf, dass 2014 schon 60 Prozent der Strom- und Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien erzeugt wurden. Neben Biogasanlagen betreibt die Bayernwerk AG auch noch Dampfturbinen, Geothermie, Hackschnitzel- oder Pelletanlagen, Kälteanlagen und Blockheizkraftwerke.

Franz Völkl führte die Mittelschüler über das Gelände, wo früher ein Braunkohle-Kraftwerk stand. Der strenge "Duft" wies sofort darauf hin, dass dort Gärprozesse stattfanden. 60 Prozent Mais und 40 Prozent Gras "köcheln" bei 40 Grad und produzieren je zur Hälfte Kohlendioxid und Methan. Fünf Mitarbeiter kümmern sich im Schichtarbeit Tag und Nacht um einen reibungslosen Betrieb der Anlage.

50 Bauern aus einem Umkreis von bis zu 15 Kilometern liefern das nötige Material. Es werden 80 000 Tonnen Substrat im Jahr benötigt. Das Biogas kommt zur Gasaufbereitungs-anlage, die Bio-Erdgas erzeugt und ins Gasnetz einspeist. Beim Rundgang begeisterten sich vor allem die Jungs für die riesigen Fahrzeuge, die ständig anlieferten und wegfuhren. Bei traumhaft sonnigem Wetter verging die Zeit rasend schnell.

Klasse 9GTK der Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule Vohenstrauß
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.