Ausbrecher gefasst
Eineinhalb Monate auf der Flucht

Bergamo/Zürich. Eineinhalb Monate nach ihrer Flucht aus einem Schweizer Gefängnis sind eine Strafvollzugsbeamtin und ein 27-jähriger Häftling am Freitag in Italien gefasst worden. Die Polizei habe das Paar in der Nähe von Bergamo in der Lombardei festgenommen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt.

Die 32 Jahre alte Gefängnismitarbeiterin und der Häftling waren Anfang Februar aus der Haftanstalt Limmattal nahe Zürich geflohen. Der Mann saß wegen eines Sexualdelikts im Gefängnis. Die Strafe war noch nicht rechtskräftig.

Die Schweizer Ermittler vermuteten, dass die Aufseherin den Mann aus seiner Zelle befreite, um gemeinsam mit ihm zu fliehen. Die beiden waren international zur Fahndung ausgeschrieben.

In Medien wurde spekuliert, dass die Frau mit dem Häftling möglicherweise ein Verhältnis angefangen haben könnte. Eine Flucht aus dem Gefängnis wie diese hat es laut Angaben einer Justizsprecherin in der Schweiz noch nie gegeben. Die Staatsanwaltschaft will nun eine Auslieferung der Geflohenen von Italien in die Schweiz beantragen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Häftling (8)Ausbruch (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.