Ausreichend

Zum Bericht "Ein schlechter Witz":

Jedes Jahr sehen wir die Kontroversen um die Höhe bzw. Erhöhung der Hartz-IV-Sätze. Man möchte meinen, es handle sich bereits um ein altes Ritual ohne wirkliche Bedeutung. Sicher lässt sich darüber streiten, was menschenwürdig ist, wie viel ein Mensch zum Leben benötigt, wie viel Teilhabe unbedingt nötig ist. Das betrifft auch die gesetzliche Grundsicherung und indirekt das Bafög, das nach ähnlichen Methoden berechnet wird. Wobei letzteres sogar teilweise zurückgezahlt werden muss, während bei Hartz IV selbst dann, wenn der Betreffende später zufälligerweise vermögend werden sollte, keine Rückforderungen gestellt werden.

Deshalb kann ich aus Erfahrung und aus dem Bekenntnis eines Bekannten, der Hartz IV erhalten hatte, sagen: Der gezahlte Betrag ist ausreichend zum Leben! Mehr ist sicher immer wünschenswert, aber wie einer meiner Lehrer einmal meinte: "Diese Leistungen sind nicht dazu gedacht, im Überfluss zu leben."

Erwin Schmidbauer, 92280 Kastl
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.