Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald und Nabburg: auf Sattelzug ungebremst aufgefahren
LKW-Fahrer nach Unfall gestorben

Unfall Warnschild

Nabburg. Der Tod eines LKW-Fahrers und ein hoher Sachschaden waren die Folge eines Unfalls heute morgen um kurz nach 6 Uhr auf der A6 zwischen dem Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald und Nabburg. Der Unfall geschah, nachdem der 47-jährige Fahrer eines Klein-Lkw aus bisher ungeklärten Gründen ungebremst auf einen Sattelzug gefahren war.

Der 47-jährige wurde in seinem Klein-Lkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schwersten Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Regensburg verbracht, wo er kurz nach der Einlieferung verstarb. Am Sattelzug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro; am Klein-Lkw entstand Totalschaden. Die A 6 zwischen dem Kreuz Oberpfälzer Wald und der Anschlussstelle Nabburg in Richtung Nürnberg war zeitweilig total gesperrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.