Autounfall in Weiden: Vier leicht verletzte und ein Sachschaden von 45 000 Euro
Unfall mit vier Autos durch Rückstau auf der B 470

Bild zu Unfall mit vier Autos durch Rückstau auf der B 470

Weiden. Gleich vier Autofahrer sind am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr wegen eines Rückstaus auf der B 470 auf Höhe Brandweiher verunfallt. Der Rückstau hatte sich durch den Berufsverkehr stadteinwärts gebildet.

Ein 24-jähriger Autofahrer hatte zunächst Glück: Er war mit seinem Audi unterwegs und reagierte geistesgegenwärtig, als er den Rückstau sah. So konnte er sein Auto rechtzeitig bremsen. Durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver verhinderte auch ein 45-jähriger Autofahrer direkt hinter ihm einen Aufprall. Weniger Glück hatte dann allerdings ein 22-Jähriger. Dieser legte zwar ebenfalls eine Vollbremsung ein, wurde aber durch die starke Bremsung in den Straßengraben geschleudert. Ein weiterer Autofahrer, 20 Jahre alt, erkannte die Situation zu spät und fuhr auf die beiden vor ihm stehenden Wagen auf.

Vorsorglich ins Klinkum eingeliefert

Alle vier Männer wurden durch den Unfall leicht verletzt und vorsorglich ins Klinikum Weiden eingeliefert. Ihre Fahrzeuge waren allesamt nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 45 000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn einseitig gesperrt werden. Während der Bergung der Fahrzeuge war zudem eine kurzzeitige Komplettsperrung notwendig. Dadurch staute sich der Verkehr vorübergehend. Die Sperrung wurde von der Feuerwehr Weiden übernommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.