Backen mit Buddha

In einem Kloster im Bundesland Brandenburg sehen die Mönche und Nonnen etwas anders aus als gewohnt: Sie tragen gelb-rote Gewänder und haben keine Haare auf dem Kopf. Diese Leute sind Mönche und Nonnen, die dem Buddhismus angehören. Sie studieren die Religion - und backen leckere Kuchen!

Die Buddhisten in dem kleinen Dorf Päwesin bekommen oft Besuch. Manchmal werden sie nach ihren Weisheiten gefragt. Meistens interessieren sich die Leute aber für ihre Backwaren. In ihrem Geschäft kaufen sie unter anderem Obstkuchen, Käsekuchen und Brot.

Der Buddhismus ist eine der großen Religionen der Welt. Sie ist vor allem in Asien verbreitet. In Deutschland kommt sie eher selten vor. Doch in dem kleinen Ort Päwesin sind die Buddhisten schon lange Teil des Dorfes. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.