Backenzähne "querputzen"

Wenn der erste bleibende Backenzahn im Mund ihres Kindes auftaucht, sollten Eltern zu einer anderen Zahnputztechnik übergehen. Der Zahn kommt etwa, wenn der Nachwuchs sechs Jahre alt ist. Zusätzlich zu den gewohnten Putzbewegungen auf den Kauflächen und an den Seiten empfiehlt es sich, die Zahnbürste hinter dem letzten Milchzahn nochmals quer anzusetzen und hin- und her zu putzen. Darauf weist der Bundesverband der Kinderzahnärzte hin. Nur so würden die ersten bleibenden Zähne gründlich genug gesäubert. Denn sie stecken nach Angaben der Experten oben und unten sowohl hinter dem jeweils letzten Milchzahn wie auch unter dessen Niveau. (dpa/tmn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5398)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.