Bei Hundenamen Freunde des Zauberlehrlings vorne
Harry Potter an der Leine

Daniel Radcliffe als Harry Potter. Archivbild: Warner Bros.

Hannover. (nt/az) Hundebesitzer bedienen sich bei der Namenswahl für ihre Vierbeiner bei Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling: Mit Luna, Emma, Amy, Bella, Lilly und Mila tauchen gleich sechs der zehn beliebtesten Hundenamen 2015 auch im Familien- und Freundeskreis von Harry Potter auf. Das meldet die Agila-Haustierversicherung nach Auswertung ihrer Kundendaten. Am vertrautesten sind Lesern der Fantasy-Reihe wohl die Namen Lilly - wie Harrys Mutter Lily Potter - und Emma, nach der Schauspielerin Emma Watson, alias Hermine Granger. "Wir beobachten schon seit Jahren, dass sich Hundebesitzer gerne an Filmen oder den Namen ihrer Lieblingsstars orientieren. Oft wählen sie auch Namen, die für neugeborene Kinder in Mode sind", erklärt Agila-Experte Sven Poplawski. "Insbesondere Emma ist schon seit Jahren nicht mehr aus den Top 10 der beliebtesten Hunde- und Mädchennamen wegzudenken." Kein Kindername, aber dennoch beliebt ist der Name Balu, wie der Bär aus dem Disney-Film "Dschungelbuch". Balu hat den größten Sprung innerhalb der Top 10 geschafft: 2014 landete er noch auf Platz 7, 2015 verpasste er die Top 3 nur knapp. Nicht mehr in den Top 10 vertreten sind Nala und Sammy.

Seit 2010 ermittelt Agila die beliebtesten Hundenamen. Basis für die aktuelle Auswertung sind die Namen der im Jahr 2015 geborenen und bei der Haustierversicherung angemeldeten Hunde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.