"Big Point" für Altstadtbelebung
Leserbrief

Zur Berichterstattung über den geplanten Neubau der Raiffeisenbank in der Hauptstraße:

"Wir haben großen Respekt vor der Entschlossenheit der beiden Raiffeisenbank-Vorstände Mehrl und Zepf, ihren Standort in die Altstadt zu verlegen. Die Raiffeisenbank bekennt sich zum Standort Neunburg und zeigt mit dieser hohen Investition klar Flagge.

Trotz der Schwierigkeiten hat unsere Stadtspitze eindeutig ihre Entschlossenheit und auch Handlungsfähigkeit gezeigt und hier im Sinne einer Altstadtbelebung mit der Raiffeisenbank einen Big Point gesetzt. Zudem gewinnt die Gastronomie Sporrer mit dem Abriss und dem Beseitigen des Nadelöhrs eine deutliche Aufwertung ihrer Immobilie.

Die Ansichten des Heimatpflegers (Theo Männer, Anm. d. Red.) werden aber für mögliche andere Investoren zunehmend zum Problem für die Altstadt und einer gesamtstädtischen Entwicklung. Investitionen in der Altstadt sollten Vorfahrt vor dem Denkmalschutz haben. Als Steuerungsgruppenmitglied im neuen Arbeitskreis der Stadt Neunburg werde ich für den Bereich Projekt- und Stadtentwicklung insbesondere versuchen, die Interessen der Bürger mehr in den Vordergrund zu stellen. Mit dem eindeutigen Abstimmungsergebnis im Stadtrat für das Projekt isoliert sich unser Heimatpfleger immer mehr. Ich sage Ja zu einer aufstrebenden historischen Altstadt und Nein zu einem leerstehenden Altstadtmuseum.

Mit diesen und anderen derzeit geplanten Objekten, haben wir die besten Chancen deutliche Verbesserungen der Leerstände in der Altstadt zu erreichen. Gerade die beiden Stadträte, die in der Altstadt Immobilien besitzen, können sich ein Beispiel an dem Engagement anderer Hausbesitzer und Investoren nehmen. Als positives Beispiel fällt mir sofort die Immobilie Feldmeier (Alte Seilerei) ein. Chapeau!"

Michael Winderl92431 Neunburg vorm Wald

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.