Bilanz 2014 der Weidenberger Stützpunktwehr
Aktive Truppe

Weidenberg. (op) Die Weidenberger Stützpunktwehr ist im letzten Jahr zu 108 Einsätzen gerufen worden. Neben einem Dachstuhlbrand und einem Unwettereinsatz mussten die 90-köpfige Helfertruppe weitere zahlreiche Hilfeleistungen und Brandeinsätze bewältigen. Hinzu kamen 50 Ausbildungsveranstaltungen.

Auf Landkreisebene und an den Feuerwehrschulen wurden zahlreiche Lehrgänge besucht. Ausgebildet wurden zusätzliche Träger von Atemschutzgeräten und Chemikalienschutzanzügen sowie Führer von Motorsägen, Drehleitermaschinisten, Gruppenführer, Maschinisten, Schiedsrichter und Verbandsführer. 36 Feuerwehrmänner und -frauen legten die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" ab. Unter den Teilnehmern waren auch Feuerwehrleute aus Mengersreuth und Görschnitz. Geplant ist eine Fahrt zur Feuerwehr in der Südtiroler Patengemeinde St. Felix - Unsere liebe Frau im Walde. Neuer Jugendfeuerwehrwart ist Steffen Ködel. Er tritt die Nachfolge von Frank Gräbner an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5398)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.