Bloß nicht erschrecken

Polizeipferde müssen eine Menge können. Sie dürfen sich zum Beispiel nicht erschrecken, wenn jemand auf der Straße Lärm macht. Oder wenn jemand einen Ball auf sie wirft.

Damit das immer gut klappt, trainieren die Polizisten mit den Tieren.

Gerade wurden viele Pferde auf eine besondere Veranstaltung vorbereitet. Sie heißt G7-Gipfel und startet in wenigen Tagen in Oberbayern. Dabei treffen sich Politiker aus sieben Ländern und sprechen über wichtige Dinge.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel wird dabei sein. Außer den Politikern werden auch eine Menge Mitarbeiter und andere Leute nach Bayern kommen, zum Beispiel Demonstranten. Die Polizisten sollen dafür sorgen, dass bei dem großen Treffen alles glatt läuft.

Geländegängig

Die Pferde helfen ihnen dabei. Denn die Tiere können noch mehr: "Überall dort, wo man mit dem Auto, dem Rad oder zu Fuß nicht gut vorankommt, können sie sich gut und schnell bewegen", erzählt ein Fachmann. "Und das bei jedem Wetter." (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.