Brucker Bürgerfest bietet abwechslungsreiche Mischung aus Genuss und Aktivität
Zwei Tage lang feiern tausende

Wenn Bürgermeister Hans Frankl am 25. Juli den Holzschlegel auf die Zapfgarnitur springen lässt und mit den Verantwortlichen der FFW Sollbach auf ein gutes Gelingen des Bürgerfestes anstößt, heißt es zum 37. Mal "o'zapft is' in Bruck".

Ebenso wie die Feuerwehrler für den Ausschank, stehen auch viele andere Vereine bereits jetzt in den Startlöchern, um den abertausenden Gästen zwei Tage lang ein tolles Programm aus dem kulinarischen und musikalischen Stimmungsbereich zu bieten.

Um 17 Uhr steigt die "Charly-M-Band" musikalisch ins Festwochenende ein. Zeitgleich fällt der Startschuss für den traditionellen Staffellauf durch den Markt, bei dem sich die beteiligten Ortsvereine in ihrer Fitness messen. Nachdem um 18 Uhr der offizielle Bieranstich vorüber ist, kann man sich ins "Getümmel werfen.

Die Vereine sorgen wieder für besten Gaumenschmaus. Ob Spanferkel, Gyros oder Radi - die Küche reicht von traditionell bis international. Für das "richtige Nachspülen" ist mit Fassbier, Cocktails oder einem gediegenen Glas Wein gesorgt. Auch das übliche Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Losen, Schießen und Basketball-Werfen sind nur einige der Dinge, mit denen man sich neben Essen und Trinken beschäftigen kann.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt am Sonntag von 11 bis 16 Uhr die Brucker Blaskapelle und ab 17 Uhr geben die "Pischdorfer" ihre musikalische Visitenkarte in der Marktgemeinde ab. Die Maß Bier kostet heuer 4,20 Euro, für die halbe Weißbier sind 2,50 Euro zu bezahlen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.