Bürgerfest in Schwarzenbach am Samstag und Sonntag - Schlot des Dorfbackofens raucht
Zweitägiges Fest

Schwarzenbach. (ade) In Schwarzenbach wird in diesem Jahr an zwei Tagen Bürgerfest gefeiert und zwar am 27. und 28. Juni. Dies ist eine von weiteren Neuerungen. Als Festplatz dient erstmals der sanierte, schmucke Dorfplatz. Der zentrale Dorfbackofen wird mit in das Geschehen einbezogen. Die "Festmeile" befindet sich direkt zwischen Kirche und Backofen auf der Hauptstraße. Diese wird für den Verkehr gesperrt.

Am Samstag um 15 Uhr startet der Festbetrieb. Für die Kleinen gibt es verschiedene Kinderbelustigungen. Von 15 bis 17 Uhr sorgt die Gruppe "Querbeet" für Stimmung und gute Laune. Ab 18 Uhr unterhalten die Pressather Musikanten mit ihrem breit gefächerten musikalischen Repertoire von bayrisch-böhmischer Blasmusik über aktuelle Schlager und Hits, bis hin zu fetziger Rock- und Popmusik. Am Abend liefern die "Schwarzenbacher Schenkelzinterer" eine Extraklasse-Showeinlage. Schuhplatteln einmal anders - jung, modern und fetzig. Die Bar der KLJB ist geöffnet.

Der Sonntag startet um 8.15 Uhr mit der Aufstellung der Vereine beim Gemeindezentrum zum Festzug. Begleitet von der Musikkapelle Dießfurt geht es in die Pfarrkirche Sankt Antonius. Dort findet ein Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder aller örtlichen Vereine satt.

Anschließend treffen sich Vereine, Verbände und der Gemeinderat am Festplatz, wo zum Festausklang ein zünftiger Frühschoppen mit musikalischer Unterhaltung auf dem Programm steht. Weißwürste dürfen dabei nicht fehlen.

Für das leibliche Wohl ist in bewährter Manier bestens gesorgt. Unter anderem servieren die Vereine Pommes frites, Steak-, Bratwurst-, Schnitzel- und Fischsemmeln sowie Brot und Schweinshaxn aus dem Dorfbackofen. Nachmittags kann man sich überdies Kaffee und dazu Kuchen und Torten schmecken lassen. "Das Fest findet wieder fast bargeldlos statt", kündigt Kartell-Vorsitzende Regina Götz an. Die Besucher lösen Wertgutscheine an der Kasse am Eingang und können die Beträge für die in Anspruch genommenen Leistungen abstreichen lassen. Nicht verbrauchte Beträge werden ausbezahlt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.