"Café Büttner" ist ab Mittwoch, 25. November, wieder geöffnet - Konditormeisterin Carolin ...
Viele Köstlichkeiten und ansprechendes Ambiente

Weiden. (zer) Am alten Namen hat die neue Pächterin festgehalten, aber ansonsten gefällt das "Café Büttner" durch seine moderne Gestaltung mit einer angenehmen, entspannten Atmosphäre. Konditormeisterin Carolin Holweg und ihr Team servieren hier jetzt leckere Kuchen, Torten und viele weitere Köstlichkeiten. So steht zum Beispiel ein Frühstück mit Variationen auf der Karte und zum Mittag kann man sich am Snack-Point Salate und Paninis schmecken lassen. "Café Büttner"-Neueröffnung ist am Mittwoch, 25. November.

Carolin Holweg hat 2005 mit der Ausbildung zur Konditorin bei Beers Backhaus in Mitterauerbach begonnen, dann in der Bäckerei Bock in Auerbach gearbeitet. Erfolgreich schloss sie die Meisterprüfung im Konditoren- Handwerk mit Meisterbrief in Chemnitz ab. Damit war der Weg frei zum selbstständigen Betrieb dieses Handwerks, auch zur Führung des Meistertitels und der fachliche Eignung zur Ausbildung von Auszubildenden. Als Meisterin arbeitete sie zuletzt bei der Bäckerei Brunner.

Nach Umbau und Sanierung strahlt das neue Café in der Sedanstraße 10 im neuen Ambiente. Zwei apfelgrüne Ledercouches bilden den "Lounge-Bereich", daran schließt sich eine große Sitzecke für kleine, gemeinsame Feiern und Treffs an.

In der Tortentheke warten täglich bis zu zehn frische Sahne-, Creme- und Obsttorten, Trendkuchen, Dauergebäckwaren und feines Backwerk auf die Kunden und Gäste. Dazu kann man sich Meister-Kaffee "Café da Lagoa", eine Farm-Kaffee-Rarität aus Brasilien, servieren lassen.

Die edlen Arabica-Bohnen werden nachhaltig angebaut, schonend in der Sonne getrocknet und durch Langzeitröstung veredelt. "So entfalten sie ihren reichen, sehr milden und leicht nussigen Geschmack mit Anklängen fruchtiger Noten", sagt Carolin Holweg.

Neu ist überdies die Frühstücksauswahl. Die Gäste können zwischen der "Kleinen Laune", der "Goldenen Mitte" und der "Großen Lust" wählen. Semmeln, Wurst, Käse, Brotaufstriche, Konfitüren und süße Sünden wie Honig und Nutella kann man sich schmecken lassen. Dazu dürfen die Kunden auch alles "Rund ums Ei" wählen, es gibt Specials mit Tomate-Mozzarella-Teller und Räucherlachs mit Sahnemeerrettich oder vitaminreiche Getränke. Und wer möchte, kann ein Glas Sekt genießen. In der Küche arbeitet Mutter Roswitha mit, ein Team von vier Personen sorgt für Service und Verkauf. Die Eröffnungs-Angebote "Coffee to go" für einen Euro oder eine Kaffeespezialität mit einem Tortenstück nach Wahl für 3,50 Euro sollen die Kunden zu einem Besuch im neuen Café einladen. Die Öffnungszeiten sind nach dem Ruhetag am Montag, von Dienstag bis Samstag von 7.30 bis 17 Uhr und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.