Coco bleibt cool

Coco bleibt ganz cool - egal ob sie mit der Rolltreppe fährt oder zwischen vielen Leuten in der U-Bahn sitzt. Das scheint sie alles nicht aus der Ruhe zu bringen.

Selbstverständlich ist das aber nicht. Denn Coco ist kein Mensch oder Hund, sondern eine Papageien-Dame!

Am Samstag unternahm sie auf der Schulter einer Frau eine kurze Reise. Logisch, dass Coco in der U-Bahn in der Stadt Frankfurt am Main für viele neugierige Blicke sorgte. Manche Leute holten auch ihr Handy hervor und machten Fotos von Coco.

Frauchen war krank

Coco war unterwegs nach Hause. Denn eigentlich gehört sie einer alten Frau. Bei ihr lebt sie nicht im Käfig, sondern spaziert frei herum. Weil die Besitzerin aber ins Krankenhaus musste, kümmerte sich eine andere Frau um Coco.

Der Papagei ist schon stolze 48 Jahre alt und ein "Roter Ara". Wild leben diese Papageien in Mittel- und Südamerika.

Fliegen kann Coco übrigens nicht. Aber das macht ja nichts, wo sie doch so bequem auf der Schulter reisen kann. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.