Denk dir einen Namen aus

Weltall-Fans und Kometen-Freunde aufgepasst! Wer gut im Namen ausdenken ist, hat vielleicht Lust auf diesen Wettbewerb: Gesucht wird ein Name für einen Landeplatz auf einem Kometen.

Auf ihm soll Mitte November ein Gerät landen und forschen, das Philae heißt. Es bohrt zum Beispiel den Kometen an und entnimmt Proben - so der Plan. Er sieht auch vor, dass Gas untersucht wird, das in dem Kometen schlummert.

So wollen Forscher etwas darüber herausfinden, wie unser Sonnensystem entstanden ist. Denn Kometen sind eine Art Überbleibsel aus der Zeit, als das Sonnensystem entstand. Doch bevor Philae mit diesen Forschungen loslegt, steht die Landung an.

Dazu haben sich Wissenschaftler eine Fläche ausgesucht, die recht flach ist und von genügend Sonnenlicht erreicht wird. Genau diese Fläche braucht nun einen coolen Namen. Jeder, der mag, kann eine Idee einreichen.

Es gibt aber ein paar Regeln, die zu beachten sind. Sie stehen im Internet hier: http://registrierung.cdonline.de/philaenc/register... Den Vorschlag kann man dann bis zum 22. Oktober auf dieser Internetseite einreichen: http://registrierung.cdonline.de/philaenc/ (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Köln (556)Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.