Der Dateienschrumpfer

Etwas Nützliches entwickeln, das viele Menschen gebrauchen können. Das sei der Traum eines jeden Forschers, sagt Karlheinz Brandenburg. Er selbst ist Forscher.

Und er hat diesen Traum verwirklicht. Der Mann ist wichtig dafür, dass wir heute Musik aus dem Internet herunterladen und auf dem Handy mitnehmen können.

Der Mann hat nämlich vor 20 Jahren mit Kollegen ein besonderes Format für Musik-Dateien erfunden. Es heißt MP3. Davor waren Musik-Dateien riesengroß.

Viel kleiner

Daher konnte man auch nur wenige auf dem Computer abspeichern. Das neue Format machte die Dateien nun viel kleiner. Sie schrumpften quasi. Die Musik-Dateien brauchten dadurch viel weniger Speicherplatz als zuvor.

Das MP3-Format veränderte damals das Leben der Musikfreunde: Sie konnten ihre Lieblingssongs einfacher denn je unterwegs hören. Dank MP3 war auch es leichter geworden, Musik zu versenden und zu kopieren.

Karlheinz Brandenburg ist Forscher und stammt aus der Stadt Erlangen in der Nähe von Nürnberg. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.