Der Nissan Qashquai ist der sicherste Wagen seiner Klasse
Sorgenfrei unterwegs

Der Nissan Qashqai ist das sicherste Auto seiner Klasse. Die zweite Modellgeneration des Crossovers erzielte beim EuroNCAP-Crashtest die höchste Punktzahl aller kompakten Familienautos, die 2014 getestet wurden. Zahlreiche innovative Assistenzsysteme wie das Nissan Safety Shield sorgen für ein außergewöhnliches Sicherheitsniveau.

Der Klassensieg krönt ein überaus erfolgreiches Jahr: Denn nicht nur der Qashqai erhielt von EuroNCAP die Bestnote von fünf Sternen, auch der neue X-Trail und das Kompaktmodell Pulsar konnten die Maximalwertung einstreichen. Die neue Qashqai-Generation, die zu Preisen ab 19 990 Euro erhältlich ist, glänzt mit hervorragendem Insassenschutz: Bei einem Frontaufprall bleibt der Fahrgastraum stabil, insbesondere die Knie und Oberschenkel von Fahrer und Beifahrer sind den Testern zufolge überaus gut geschützt.

Der Fahrer profitiert von einem hohen Schutz aller Körperregionen, selbst bei einem Seitenaufprall - hierfür gibt es ebenfalls die Maximalpunktzahl. Bei der Entwicklung des Qashqai wurde außerdem Kindersicherheit groß geschrieben. Der Lohn: Der Trendsetter erreicht beim Schutz von 18 Monate alten Kindern die Bestwertung.

Auf Sicherheit geeicht

Für das hohe Sicherheitsniveau sorgt ein Netz aus fortschrittlichen Assistenzsystemen: Der Autonome Notbrems-Assistent, der Spurhalte- und der Fernlicht-Assistent sowie die Verkehrszeichenerkennung sind ab der Ausstattungslinie Acenta serienmäßig an Bord. Das für die Version Tekna optionale innovative Nissan Safety Shield kombiniert verschiedene Technologien wie eine Müdigkeitserkennung, einen Totwinkel-Assistent und eine Bewegungserkennung. (hfz)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.