Der Schmeck-Contest

Kiwi, Joghurt, Hering: Jeder Mensch kennt den Geschmack von vielen Lebensmitteln. Das Beste daran ist: Man kann ständig dazulernen. Wie wär's mit einem Geschmacks-Experiment?

Nimm dir dazu einen Teller mit verschiedenen Lebensmitteln: zum Beispiel ein Stück Apfel, ein Radieschen, ein Gummibärchen, ein Stück Brot und eine Tomate. Es kann auch etwas dabei sein, was du nicht so gerne magst.

Nun mach die Augen zu und probiere die Sachen aus. Außerdem rieche an den Lebensmitteln. Beim Kauen und Schnuppern achtest du auf den Geschmack: Schmeckt es leicht süß? Sauer? Riecht es frisch? Oder müffelt es? An welches Gericht erinnert dich der Geschmack?

Wenn man zu zweit ist, kann man auch ein Geschmacks-Quiz daraus machen. Einer lässt sich die Augen mit einem Tuch verbinden. Der andere sucht ein Lebensmittel vom Teller aus und reicht es dem blinden Testesser weiter. Natürlich ohne zu sagen, was es gleich zu schmecken gibt!

Punkte sammeln

Der Geschmacks-Tester mit den verbundenen Augen muss erraten, was er gerade probiert hat. War es der Apfel? Eine Essiggurke? Oder eine Haselnuss? Etwas schwieriger wird es, wenn man Dinge nimmt, die ähnlich schmecken. Zum Beispiel Mandarine und Apfelsine. Für jeden erratenen Geschmack gibt es einen Punkt. Wer zum Schluss die meisten Dinge erraten hat, gewinnt. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.