Der Smart ist jung geblieben, hat aber stark an Ernsthaftigkeit zugelegt
Wendig und trendig

Vom zweisitzigen Smart Fortwo wurden in rund 16 Jahren 1,5 Millionen Einheiten gefertigt. Bild: Daimler

Das kleinste deutsche Serienauto hat sich doch noch durchgesetzt. Vom zweisitzigen Smart Fortwo wurden in rund 16 Jahren gut 1,5 Millionen Einheiten gefertigt. Der mobile Winzling wieselt und wuselt ab November in seiner neuen Generation über die Straßen.

Der Grundpreis liegt knapp unter 11 000 Euro. Der reanimierte Viersitzer Forfour kommt mit neuer Technik und frischem Design für etwa 600 Euro mehr.

Erstmals gibt es für den zweisitzigen Smart einen Kooperationspartner. Renault und die Smart-Mutter Mercedes-Benz arbeiten immer enger zusammen und die Franzosen nutzen den Smart als Basis für ihren neuen Twingo. Dieser wird im November vorgestellt und kommt zum Jahresbeginn 2015 auf den Markt.

Alles bleibt anders: Dieses Motto hat Smart-Chefin Annette Winkler zur Weltpremiere für das auf besseren Federungs- und höheren Fahrkomfort getrimmte neue Modell ausgegeben. Was übernommen wird, das sind jene wunderbar frechen Stadteigenschaften der Wendigkeit und des geringen Platzbedarfs, die aus dem einstigen Unikum im zweiten Anlauf ein Unikat werden lassen.

Wendig und trendig bleiben die Fahreigenschaften. Für eher hartgesottene Smart-Spezialisten wird als Option ein Sportfahrwerk offeriert. Für den Vortrieb stehen insgesamt drei Benziner zur Wahl, davon zwei kompakte Ein-Liter-Dreizylinder. Beide arbeiten ohne Turboaufladung und leisten 60 oder 71 PS, wobei die schwächere Variante erst 2015 nachgereicht wird. Beide Maschinen liegen im Normverbrauch bei rund 4,1 Liter. Am stärksten ist der 898-ccm-Turbomotor mit 90 PS, dessen vom Abgas getriebener Lader neu entwickelt wurde. Für alle Triebwerke melden sich zwei neue Getriebe. Zur Wahl gibt es eine Fünfgangschaltbox und ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe. (mid)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto und Verkehr (391)Smart (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.