Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfältigsten und modernsten Industrien weltweit
Die Zukunft wird gedruckt

Druck wurde quasi in Deutschland erfunden. Und Print ist fest verankert in der kulturellen DNA unserer Gesellschaft. In Zeiten, in denen die traditionellen "Holzmedien" von den digitalen Boommedien jedoch gern in den Schatten gestellt werden, sprechen die Fakten eine andere Sprache.

Und die sind für viele wahrscheinlich überraschend: Print wächst - analog wie digital. Und dafür gibt es gute Gründe: Print ist nachhaltig und innovativ. Für Privatpersonen und Unternehmen sind Alltag und Geschäft untrennbar mit Gedrucktem verbunden. Print funktioniert und verdient Geld - sowohl für Druckereien als auch für deren Kunden.

Und es gibt viele Anzeichen dafür, dass dies auch in Zukunft so sein wird. So konnten sich die Druckereien auch zuletzt wieder über steigende Auftragszahlen freuen.

Print hat viele Vorteile. Drucksachen sind zum Beispiel persönlicher als viele andere Medien, sie lassen sich personalisieren, man hat etwas "in der Hand". Dadurch ist Print auch nachhaltiger als Internet. Die Drucksache kann beiseite gelegt und später nochmals neu genützt werden. Print kann man anfassen, riechen, hören schmecken. Print wird geschätzt und ist im Gespräch. Für Ihren eigenen Druckauftrag wenden Sie sich einfach unverbindlich an eine Druckerei Ihres Vertrauens: Das persönliche Beratungsgespräch bringt mehr als stundenlange Recherchen im Internet. Ihre Druckerei hat Muster, berät Sie bei der Kostenoptimierung genauso wie der Frage, wie Sie mit Drucksachen maximale Aufmerksamkeit erhalten. (bvdm/tt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.