Die Rot-Weißen aus Freiburg

Ein Fuchs im Trikot - wo gibt's denn so was? Beim Fußball-Club SC Freiburg. Denn das Maskottchen des Vereins ist ein Fuchs. Die Freiburger haben dem Tier einen lustigen Namen gegeben.

Volker Finke - der Name fällt vielen bei diesem Fußball-Club ein: SC Freiburg. Denn Volker Finke war dort sehr lange Trainer: 16 Jahre! So lange hat noch kein Profi-Trainer bei einem Verein gearbeitet. Hier erfährst du weitere Dinge über den SC Freiburg:

Der Song: "SC Freiburg vor, wir stürmen jedes Tor, stürmen jedes Tor, SC Freiburg voooor." So dröhnt es bei Heimspielen im Stadion des Clubs. Es ist die offizielle Vereinshymne von Freiburg. Dazu schwenken die Anhänger Schals und Fahnen in Rot und Weiß - das sind die Vereinsfarben.

Das Maskottchen: Rotes Fell, weißes Gesicht, dunkle Nase. So sieht das Maskottchen von SC Freiburg aus: ein Fuchs im Vereins-Trikot. Die Freiburger nennen ihr Maskottchen auch liebevoll Füchsle. Bei den Spielen der Mannschaft ist es oft dabei. Dann schleicht aber kein echtes Tier herum - sondern ein Mann im Füchsle-Kostüm.

Das Stadion: Schwarzwald-Stadion - so heißt die Spielstätte des SC Freiburg. In das viereckige Stadion passen etwa 24 000 Menschen. Der Club hätte aber gern ein Stadion für mehr Leute.

Erfolge: Mit der Meisterschaft hat es für den SC Freiburg noch nicht geklappt. Doch ein paar Mal war die Mannschaft nah dran am ganz großen Erfolg. 1995 landete Freiburg überraschend auf Platz 3 - und durfte bei einem großen Wettbewerb in Europa mitspielen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)12-2014 (6638)Freiburg (117)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.