Die Schlafunterlage ist ausschlaggebend für eine auf Dauer erholsame Nachtruhe
Guter Schlaf ist wichtig

Schlafexperten wissen: Im Schlaf kann der Mensch seine Haltung nicht so kontrollieren wie tagsüber. Für Wirbelsäule und Bandscheiben spielt daher die Trage- und Stützfähigkeit der Schlafunterlage eine zentrale Rolle. Nur flexible und anpassungsfähige Matratzen beziehungsweise Bettsysteme ermöglichen daher eine erholsame und rückengerechte Nachtruhe. Dabei können auch Wasserbetten ein sinnvolle Alternative sein. Wie aber erkennt man aber angesichts der vielen Angebote, welches Bett das richtige für einen ist? Hier empfiehlt es sich dringend, einen Fachmann zu Rate zu ziehen und sich im Fachhandel ausgiebig beraten zu lassen. Denn nicht jede Matratze ist für jeden Schläfer gleichermaßen geeignet. Welche dies letztendlich ist, hängt von vielerlei Faktoren ab: Alter, Gewicht, Wärmeempfindlichkeit, Feuchtigkeitsabgabe, körperliche Details etc. So sind zum Beispiel die Anforderungen einer jungen leichten Frau an ihr Bett anders als die eines älteren schweren Mannes. (akz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5399)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.