DJK Pressath wird 60 Jahre alt - Ehrenabend, Preisschafkopf, Triathlon
Viele Veranstaltungen

Pressath. (hsr) Mit 60 denken die Meisten bereits langsam an ihre Rente und wie sie ihren Lebensabend verbringen wollen. Viele wollen dann etwas kürzer treten und nur noch machen was ihnen gefällt. Auch die DJK wird in diesem Jahr 60 Jahre alt. Aber dort denken die Verantwortlichen mitnichten an den Ruhestand.

Die Erfolgsgeschichte begann im Jahr 1955 mit 28 Getreuen. Diese gründeten voller Eifer die Deutsche Jugendkraft Pressath. Treibende Kraft war unter anderem Franz Silberbauer, der als Vorsitzender insgesamt 30 Jahre lang an der Spitze stand. Dass dem Verein 60 Jahre später über 1200 Mitglieder die Treue halten, hätte sich damals wohl niemand träumen lassen. Doch der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Er ist Ausdruck der harten Arbeit, die die Verantwortlichen der DJK Tag für Tag leisten.

Ein Erfolgsgeheimnis ist, dass die Übungsleiterinnen und Übungsleiter sportlich immer am Puls der Zeit sind. Dabei setzt die DJK auf neue Trends und bietet ein entsprechendes Trainings- und Übungsprogramm an. Aktuell sind die Abteilungen bzw. Sparten Badminton, Basketball, Rad und Mountainbike, Ski, Tischtennis, Triathlon und Turnen aktiv. Aber auch in der Sauna, im Kraftraum und in der Gaststätte herrscht zu den Öffnungszeiten immer ein reges Treiben.

Neben den regelmäßigen Übungsstunden stehen im Jubiläumsjahr zahlreiche Sonderveranstaltungen unter dem Stern des runden Geburtstages. Den Auftakt bildet am 11. April das Finale des Bezirkspokals im Basketball, das sogenannte "Final Four". Hier treffen die vier besten Teams der Oberpfalz aufeinander und ermitteln den Sieger. Erfreulicherweise konnten sich mit der ersten Basketballmannschaft der DJK auch die Gastgeber qualifizieren.

Die Turnabteilung lädt am 14. Juni zu einem Kinder-Spiel- und Turnfest in die Schulturnhalle ein. Am 11. Juli stürzen sich wieder die Triathleten bei der traditionellen Veranstaltung am Kiesibeach auf die anspruchsvolle Strecke.

Freunde von edlen Tropfen kommen am 25. Juli beim Weinfest im DJK-Sportheim auf ihre Kosten. Dort wird es Gaumenfreuden sowohl in flüssiger als auch bissfester Form geben. Zu den Weinen werden wohlschmeckende Brotzeiten kredenzt. Vom 14. bis 16. August ist die Radabteilung auf Achse. Heuer geht es ins benachbarte Tschechien.

Fortsetzung nächste Seite
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.