"Eierlegende Park-Wollmilchsau"
Leserbriefe

Zum Artikel "Die Parkplätze sind für alle da":

Wer hat's erfunden? Da streiten sich die Parteien darüber, wer es sich auf die Fahnen schreiben kann, dass das vermeintliche "Münchner Modell" jetzt auch in Amberg umgesetzt wird. Dem Altstadtbewohner sind derlei Eitelkeiten der Herren im Magistrat reichlich egal. Ihn wurmt es vielmehr, dass bei der Einführung dieser eierlegenden Wollmilchsau, die alle Parkwünsche zufriedenstellen soll, so unbedacht und undifferenziert vorgegangen worden ist. Denn: Mitnichten entspricht das nun für Amberg entwickelte Parksystem dem weitaus besseren und der jeweiligen Situation angepassten "Münchner Modell".

Das nämlich sieht folgendermaßen aus: Es gibt Mischzonen, in denen sowohl den Anwohnern als auch den Stadtbesuchern die Parkplätze gleichermaßen zur Verfügung stehen, aber auch Zonen mit reinen Anwohnerparkplätzen. Und zwar in den Bereichen, in denen sich weder Geschäfte noch Wirtshäuser oder Cafés angesiedelt haben, die also reine Wohngebiete sind. In solchen nämlich wird sich - mit dem "Amberger Modell" - die Parksituation für die Anwohner mit Sicherheit verschlechtern, auch dadurch, dass durch den steigenden Parksuchverkehr Lärm und Abgase zunehmen werden. Dass in Zeiten globaler ökologischer Sensibilität in unserer kleinen Stadt derart Scheuklappen-blind nur auf die Ökonomie geschielt wird, lässt einen den hängenden Kopf schütteln.
Es bleibt zu hoffen, dass die Anregung eines Stadtrats doch noch auf offene Ohren beim OB stößt: Nach einem Jahr sollte geprüft werden, ob sich das neue System tatsächlich für alle Bürger bewährt hat. Gegebenenfalls könnte dann ja auch das echte "Münchner Modell" in Amberg eingeführt werden. Das wäre dann vielleicht wirklich die eierlegende Park-Wollmilchsau - und auch richtig demokratisch. Und wer's dann erfunden hat? Mir wär's wurscht!

Florian Häusler, Amberg

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2013 (9942)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.