Ein Ball, zwei Körbe

Vor dem Spiel tritt eine Sängerin auf. Dann betreten die Spieler das Feld. Die Zuschauer grölen, jubeln und klatschen. Unsere Reporterin hat ein Basketball-Spiel in der Profiliga NBA besucht.

Obwohl es Montagabend ist, sind viele Tausend Menschen in die Halle in der Stadt New York gekommen. Denn heute spielen die Brooklyn Nets. Das ist eine Basketball-Mannschaft aus New York, der größten Stadt im Land USA. Sie spielen in der besten Liga der Welt, auch NBA (sprich: en bi äj)genannt.

Ein Riesen-Ding

Basketball ist in den USA eine Riesensache, so ähnlich wie Fußball bei uns. Basketballer aus aller Welt träumen davon, irgendwann einmal in der NBA zu spielen. Doch nur die Besten von ihnen schaffen es.

Bevor das Spiel losgeht, hat eine Sängerin einen großen Auftritt: Sie singt die Nationalhymne der USA. Die Zuschauer stehen auf und singen mit. Das ist eine Tradition vor jedem Spiel. Für die Sänger ist es eine große Ehre.

Auf dem Basketball-Feld bilden Jungs und Mädchen ein Gasse. Ungeduldig blicken sie auf den Tunnel unter den Zuschauer-Rängen. Dann ist es so weit: Die Basketball-Spieler kommen heraus und laufen auf das Feld. Auf dem Weg klatschen sie die wartenden Jungs und Mädchen ab. Dann geht das Spiel endlich los.

Die ersten Bälle landen in den Körben. Trotzdem sind noch nicht alle Plätze in der dunklen Halle besetzt. Erst nach und nach kommen alle Fans herein und setzen sich.

Viele von ihnen haben die Hände voll mit Plastikbechern und kleinen Kartons. Darin sind zum Beispiel Pommes, Pizzastücke oder Hotdogs. Kaum ein Zuschauer schaut sich das Spiel an, ohne dabei etwas zu essen.

Während des Spiels gucken die Zuschauer immer wieder auf einen großen Würfel. Er hängt über dem Spielfeld an der Decke. An den vier Außenseiten sind Bildschirme angebracht. Darauf werden zum Beispiel Werbung, kurze Filme oder der Zwischenstand angezeigt.

Blick zur Tafel

Aber auch für die Stimmung sind die Anzeigetafeln wichtig. "Let's go Nets", steht dort immer wieder. Das heißt: "Auf geht's, Nets!" Lauthals feuern die Fans ihr Lieblingsteam an und klatschen dazu.

Doch alles Anfeuern hilft heute nichts. Die Brooklyn Nets verlieren. Noch bevor das Spiel zu Ende ist, stehen einige Zuschauer auf und verlassen die Halle. Sie sind richtig enttäuscht. Denn für sie ist Basketball halt eine Riesensache.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.