Ein Blick auf aktuelle Trends - "Antistressoasen" - Barrierefreiheit wird immer wichtiger
Die neue Lust am Bad

Fliesen, Dusche, Wanne & Co.: Im Bad will man dem Alltag entfliehen. Badezimmer heißen deshalb Antistressoasen und das Beste an Ausstattung ist in ihnen gerade gut genug, wie der Blick auf momentane Trends zeigt.

Beispiel Armaturen: Während sie früher ausschließlich zum Waschen da waren, formen sie heute das Wasser und reichen es dar - mal mit kraftvollem Schwall, mal mit sanftem Strahl und sparsamem Verbrauch. Die Wasserspender muten leicht und filigran an und kombinieren harte mit weichen Konturen. Dabei müssen die Griffe zur Regelung des Wasserflusses nicht zwangsweise in der Nähe des Auslaufes sitzen, sondern lassen sich losgelöst an einer anderen Stelle im Waschtisch integrieren. Knopftechnologie macht dem Hebel Konkurrenz.

Individualität zählt ohne Zweifel zu den Wörtern, die im Zusammenhang mit der Einrichtung des Bades am häufigsten fallen. Entsprechend ist das Angebot denn auch so breit und kombinationsstark wie nie zuvor. Immer mehr Markenhersteller mischen Linien zu ganz neuen Raumkonzepten. Damit setzte sich heuer die grundlegende Tendenz aus den Vorjahren fort, Standards den Rücken zu kehren. Das Bad als Designcollage, das sich an den Bedürfnissen seiner Nutzer orientiert. Das ist es.

Barrierefreies Design

Bei der Badgestaltung wird auch an die eigene Zukunft gedacht. "Die Menschen", sagt Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) und gleichzeitig Mitinitiator der Aktion Barrierefreies Bad, "sind mittlerweile bereit, für ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden tiefer in die Tasche zu greifen. Zudem beschäftigen sie sich früher damit." Einen Teil dazu beigetragen haben die zahlreichen Produktinnovationen und Einrichtungskonzepte der Markenindustrie, die mit Chic daher kommen - vor allem aber mit der Botschaft, allen Generationen Komfort und Sicherheit zu bringen. (VDS/tt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.