Ein Reigen bayerischer Beiträge für das Kulturprogramm von "Pilsen 2015"
Tanz, Musik, Literatur

Die Kulturhauptstadt hat Bayern eingeladen, sich am internationalen Kulturprogramm von "Pilsen 2015" zu beteiligen. Seit über drei Jahren bereitet das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) zusammen mit den Projektpartnern, Plzen 2015 o.p.s. und der Stadt Regensburg, im Rahmen des Projekts "Impuls 2015!" die bayerischen Beiträge vor.

Zu den Veranstaltungen gehört unter anderem der "Zug zur Kultur" (siehe auch Seite 3). Zu sehen ist weiter das Tanzperformance-Projekt "News garden - info:reload" des Münchener Choreografen Michael Purucker und das Musikprojekt "Klangbrücken", das Kinder mit Handicap zusammen mit leitenden Mitarbeitern von Unternehmen bestreiten.

Mit auf dem Programm stehen auch der erste bayerisch-böhmische Kunstschultag, das Theater- und Musikprojekt Theater-Campus Chotesov, die Aktion "Literatur in Wanderstiefeln", an der sich ostbayerische und westböhmische Schriftsteller beteiligen, sowie Kunstaktionen und Projekte von Künstlern aus der Pilsener Partnerstadt Regensburg.

Auch die bayerisch-böhmische Nachbarregion wird mit zahlreichen Veranstaltungen im Kontext der Dachprojekte "Kulturorte/Treffpunkte 2015" (siehe auch Seite 8) und "Musikbrücke 2015" (siehe auch die Seiten 5, 18 und 19) in das Gesamtprogramm mit einbezogen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pilsen (108)Pilsen 2015 (49)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.