Einsteins großer Wurf

Physiker kennen sie ganz genau. Auch viele andere Forscher wissen Bescheid. Sogar manche Schüler lernen sie schon in der Schule.

Es geht um eine weltberühmte physikalische Theorie: die sogenannte Relativitäts-Theorie.

Hinter dem komplizierten Begriff verstecken sich eine ganze Menge Antworten darauf, wie unser Universum funktioniert.

Die Ideen sagen zum Beispiel: Die Zeit vergeht nicht immer gleich schnell. Sondern mal schneller und mal langsamer - je nachdem, wie schnell man sich selbst bewegt.

Gleich zwei

Der berühmte Physiker Albert Einstein hat sich die Relativitäts-Theorie vor vielen Jahren überlegt. Er hat zwei Arten davon veröffentlicht: die eine heißt spezielle Relativitäts-Theorie, die andere allgemeine Relativitäts-Theorie. Viele Wissenschaftler sagen: Albert Einstein veränderte damit die Physik grundlegend.

Darum sind einige von ihnen nun auch etwas aufgeregt. Denn die allgemeine Relativitäts-Theorie feiert am Mittwoch Geburtstag. Sie wird 100 Jahre alt. Am 25. November 1915 nämlich stellte Albert Einstein seine Erkenntnisse zum ersten Mal vor. (dpa)

Neugierig geworden? Eine einfache Erklärung von Albert Einsteins Theorie gibt es zum Beispiel hier:www.kornelius.de/arth
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.