Ensemble des Festivals junger Künstler gastiert
Ethnomusik aus der Ukraine

Grafenwöhr. (rgr) Musikliebhaber dürfen sich am Freitag, 14. August, auf ein Konzert des Ensembles des 65. Festivals junger Künstler Bayreuth freuen.

Unter der musikalischen Leitung von Boshena Korchynska werden Werke der europäischen Klassik und ukrainische Ethnomusik präsentiert. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr in der Mariä-Himmelfahrtskirche. Amabile ist eine junge musikalische Formation, die die Tradition des professionellen Musizierens an der ukrainischen Sopilka pflegt. Sopilken, chromatische Längsflöten, werden als Nationalinstrument erfolgreich an den Musikhochschulen Lemberg und Kiew unterrichtet.

Amabile zeigt Musiken aus ganz verschiedenen Stilrichtungen und Epochen und erinnert ebenso an die Blockflöten Consorts des 16. und 17. Jahrhunderts, wie auch an das ethnische authentische Spiel der ukrainischen Hirten. Das Publikum erfährt eine ganz besondere Annäherung an die einzigartige ukrainische Kultur.

Die zweite Besonderheit ist die Bandura, ein uraltes Harfeninstrument, dessen Geschichte bis auf das 16. Jahrhundert zurückführt. Heute wird sie als das nationale Konzertinstrument gespielt, nicht nur zur Begleitung, sondern auch als Soloinstrument. Der Eintritt ist frei, aber es wird um Spenden für das Festival junger Künstler Bayreuth gebeten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.