Erdgasantrieb für Autos ausgereift, ökologisch und wirtschaftlich

Zum Bericht "Mit Anschub aus der Nische":

Der Wirtschaftsteil vom 25. September beschäftigt sich in zwei Beiträgen mit der bislang mangelnden Akzeptanz von Elektroautos. Leider wird auch hier wieder mit keinem Wort auf die schon heute bestehenden Vorteile des Erdgasantriebes eingegangen. In aller Kürze:

1. Im Vergleich zu herkömmlichen Kraftstoffen etwa 25 Prozent geringerer Kohlendioxid-Ausstoß; rund 95 Prozent weniger Stickoxide und 99 Prozent weniger Rußpartikel! Die Erdgasmotoren sind nicht von herkömmlichem Erdgas abhängig, sondern verbrennen ebenso gut biogen erzeugtes oder mit Hilfe von Windstrom gewonnenes Methan, also bringen sie auch Sicherheit bei eventuellen Störungen der deutschen Erdgasversorgung aus dem Ausland.

2. Es ist eine breite Fahrzeugpalette, etwa von VW, Fiat oder Mercedes, mit ausgereifter Technologie auf dem Markt; die Reichweite mit einer Tankfüllung entspricht der von Benzinfahrzeugen.

3. Bezogen auf den Energiegehalt sinken die Betriebskosten gegenüber Superbenzin um etwa 50 Prozent, gegenüber Diesel um 40 Prozent. Der Fahrzeugmehrpreis gegenüber einem Benziner liegt etwa in der gleichen Höhe wie bei einem Dieselfahrzeug.

Karl Bröckl, 95615 Marktredwitz

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.