Eschenbach: Mehrgenerationenpark früher fertig als geplant
Geräte vorerst nur zur Ansicht

Der Mehrgenerationenpark zwischen Kalvarienberg-Siedlung und B 470 nimmt Gestalt an. Noch gibt"s einiges zu tun, doch bis Ende des Monats sollen die Arbeiten zur Umgestaltung des Areals abgeschlossen sein. Im künftigen Spielbereich für Kleinkinder sind etliche Geräte schon aufgestellt und montiert - allerdings noch nicht zur Benutzung freigegeben. Bild: rn

Ende April sollen die Arbeiten am Mehrgenerationenpark zwischen Kalvarienberg-Siedlung und B 470 fertig sein. Dies teilte Bürgermeister Peter Lehr auf Anfrage von Marcus Gradl in der Stadtratssitzung mit. Ursprünglich war der Abschluss bereits Ende 2014 geplant. Die Ausschreibung hatte dann den Baubeginn verzögert.

In der Mitgliederversammlung der Siedlergemeinschaft hatte sich Vorsitzender Werner Höppel ebenfalls mit der Umgestaltung befasst. Er berichtete von verschiedenen neuen Geräten: "Bis zu deren Freigabe wird noch einige Zeit vergehen." Eröffnet soll die Anlage am 19. Juli werden. Helfer für das Fest sind willkommen. Das Gerätehaus der Siedlergemeinschaft im östlichen Teil des Parks erhielt im Zuge der Bauarbeiten Versorgungsanschlüsse. Höppel informierte über diese Maßnahmen und hob hervor, dass die Siedler dafür erhebliche Mittel aufbringen mussten. (rn)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.