Familien, die Jugendliche aufnehmen, gesucht
Besuch aus Südafrika

Eschenbach. (rn) Der "Freundeskreis für Südafrika" (FSA) sucht für sein Austauschprogramm 2015 Gastfamilien, die für vier Wochen oder drei Monate einen südafrikanischen Jugendlichen aufnehmen.

Die Schüler der 10. bis 12. Klasse sind 15 bis 18 Jahre alt. Während ihres Deutschlandaufenthalts werden sie am Unterricht des Gymnasiums oder der Realschule teilnehmen. In Südafrika wird Deutsch an vielen Schulen als Fremdsprache unterrichtet.

Die Jugendlichen kommen im Juni/Juli und im Dezember/Januar für vier Wochen sowie von Oktober bis Januar für drei Monate nach Deutschland. Der FSA organisiert die Bahnfahrt zu und von den Gastfamilien sowie die Kranken- und Haftpflichtversicherung. Als Ansprechpartner ist er stets für die Gastfamilien erreichbar. Die Gastfamilien - sie sollten möglichst Kinder im Alter zwischen 14 und 18 Jahren haben - bieten den Jugendlichen Unterkunft, Verpflegung und die Teilnahme am Familienalltag.

Der FSA ist eine unpolitische Privatinitiative und wurde 1996 in Pretoria gegründet. Das deutsche Büro befindet sich in Würzburg und wird von Nicole Ip geleitet. Sie ist seit 1999 für die Auswahl und Betreuung der deutschen Gastfamilien und Schüler zuständig.

Umfassende Informationen für interessierte Familien bietet die Broschüre "Die Faszination Südafrikas zu Hause erleben". Sie ist erhältlich bei FSA Youth Exchange, Nicole Ip, Helmuth-Zimmerer-Straße 75, 97076 Würzburg, Telefon (0931) 3590770, E-Mail: nicole@ fsayouthexchange.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.