Ferien sind zum Faulenzen da

In die Ecke mit dem Ranzen - es sind endlich Ferien! Aber sollte man wirklich die ganzen sechs Wochen faulenzen? Oder sollte man doch lieber die Zeit nutzen, um Schulstoff nachzuholen?

Experten sagen: Faulenzen ist erlaubt und sogar wichtig. "Der Mensch braucht unbedingt Ruhe-Phasen, um Stress abzubauen", sagt zum Beispiel der Forscher Martin Korte.

Frische Einfälle

Das Nichtstun hat sogar Vorteile. Wenn man sich entspannt, fallen einem neue Dinge ein, meint der Experte.

Es sei aber nicht verkehrt, ab und zu mal Wissen aufzufrischen, um nicht alles zu vergessen. Das bedeutet aber nicht, dass man unbedingt im Schulbuch blättern muss. "Wenn man im Urlaub in Länder fährt, wo zum Beispiel Englisch gesprochen wird, lernt man ganz automatisch im Urlaub dazu." Aber egal, ob ihr in den Ferien wegfahrt oder die ganzen sechs Wochen zu Hause verbringt: Wir wünschen euch in jedem Fall viel Spaß und Abwechslung. Lasst es ruhig angehen und lasst es euch einfach nur gut gehen! (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.