Feuerwehr hat ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt - Leckere Schmankerln - Jeden ...
Gäste nach allen Regeln der Kunst verwöhnen

Von morgen bis Sonntag steigen wieder große, weiße Rauchschwaden über dem alten Schulhof auf. Grund: Die Feuerwehr lädt zum Backofenfest, das es schon seit fast drei Jahrzehnten gibt. Auch nach dem Generationswechsel in der Führungsetage des größten Vereins im Ort hat sich die ambitionierte Maxime nicht verändert. "Wir wollen die Besucher nach allen Regeln der Kunst verwöhnen", betont Vorstandsmitglied Martin Schmid.

Geheimrezept

Auf der Getränkekarte etwa stehen regionale Bierspezialitäten sowie Weine aus dem Rheinland. Das kulinarische Highlight wird direkt und frisch vor Ort produziert: Goldbraunes Brot, das die Besucher pur oder mit zahlreichen verschiedenen Belägen wie Tomate-Mozzarella, Obatzten, Makrelenaufstrich oder Schnittlauch genießen können. "Wir wollten eine Alternative zu Steaks und Bratwürsten schaffen, die es üblicherweise auf Festen im Sommer gibt", erklärt Schmid.

Gute Dienste leistet zu diesem Vorhaben erneut der 1996 von der Feuerwehr erbaute Backofen, mit dem das eingespielte Back-Team umzugehen weiß. Neben dem Klassiker werden auch Pizzen sowie Zwiebel- und Zuckerkuchen zubereitet. Das Geheimrezept für den Teig beruht auf dem Wissen von Hermine Utner und der bereits verstorbenen Else Schatz.

Eintritt frei

Auch das Unterhaltungsprogramm hat es in sich. Die Organisatoren lassen es nicht nehmen, den Besuchern jeden Tag ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Bühnenprogramm mit Livemusik zu bieten. Am Freitag sind die legendären Rock-Veteranen der "Downlookers" aus Grafenwöhr zu Gast. Fans klassischer Rock- und Bluesmusik ist diese Band bestens bekannt.

Kulinarisch steht entsprechend der Temperaturen um den über 300 Grad heißen Ofen Südeuropa im Mittelpunkt: Es gibt Pizza und Cocktails. Von Margaritas, Sours, Fizzes und Klassikern wie Sex on the Beach, Touch Down oder Cuba Libre reicht das Portfolio der professionellen Barmixer.

Am Samstag erwartet die Besucher ein Novum, das sich die neue Vorstandschaft hat einfallen lassen. "Ulknudeln" aus der Region tragen beim "Witze-Kontest" Anekdoten und klassische Schenkelklopfer vor - und das Publikum kürt durch die Stärke des Applaus den Gewinner.

Die Band "Bieramisu" sorgt für das musikalische Highlight des Abends. Die drei Vollblutmusiker beschreiben ihren Stil als "Handmade Franconian Music". Die Formation hat sogar einen eigenen Hit komponiert, der die geplante Stromtrasse durch Deutschland thematisiert.

Programm für Kinder

Am Sonntag lädt der neue Kommandant Martin Biersack höchstpersönlich zum verlängerten Frühschoppen, der am Nachmittag nahtlos in ein gemütliches Beisammensein mit opulentem Kaffee- und Kuchenbuffett übergeht. Auch hier liegt die Messlatte hoch. Gilt doch das Aufgebot an Selbstgebackenem bei den Damen als inoffizielle Dorfmeisterschaft im Backen.

Die kleinen Gäste können sich derweil in der Hüpfburg austoben, mit dem Feuerwehrauto Rundfahrten unternehmen oder sich lustig schminken lassen. Ab 17 Uhr heizt dann die "Eslarner Zoigl Blosn" den Gästen ein. Böhmische Blasmusik, vor allem geprägt durch die unerreichte Musik von Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten, gibt dem Fest noch die Würze für den Endspurt.

Ab 19 Uhr steigt die Spannung bei der Frage, wer den Hauptgewinn bei der großen Tombola abräumt. Ein kulinarischer Leckerbissen wartet mit "Lucky's Steckerl Fisch" vom Grill.

Mammut-Programm

Trotz dieses Mammut-Programms ist Vorsitzendem Martin Kräml, seit Januar Nachfolger von Konrad Schweiger, nicht bange, denn insgesamt sind 130 freiwillige Helfer im Einsatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberbibrach (918)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.