Führung durch den Weidenberger Obermarkt am Sonntag, 5. Juli
Kostenlose Geschichtsstunde

Weidenberg. (op) Seit nunmehr elf Jahren veranstaltet der Historische Zirkel im Auftrag der Marktgemeinde drei kostenlose Führungen pro Jahr im denkmalgeschützten Ensemble des Obermarktes.

Der nächste Rundgang findet am Sonntag, 5. Juli, statt. Er beginnt um 10.45 Uhr am Rathausplatz. Otto Pilz wird dabei näher auf die wechselvolle Geschichte des Ortes und seiner drei Adelsgeschlechter und auf Besonderheiten an der jahrhundertealte Bausubstanz eingehen.

Über die ehemaligen Fleischbänke führt der Weg zunächst zur evangelischen Pfarrkirche am Gurtstein und von dort weiter über die Brauttreppe zur Wolfskehle. Hier befand sich über ein halbes Jahrhundert das Bezirkskrankenhaus. Weiter geht es über das Obere Schloss zum ehemaligen Rittergut an der Alten Bayreuther Straße, das nach aufwändiger Sanierung im Juli 2006 eingeweiht wurde. Höhepunkt am Schluss der fast zweistündigen Führung ist die Besichtigung Sandsteinkellers unter der alten Wildmeisterei, wie die Forstämter zur Markgrafenzeit hießen. Er liegt 40 Stufen tiefer als der Rathausplatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.