Geduldsspiel
Tierisch gut

Sie stehen in Kinos, Bahnhöfen und auch auf Rasthöfen herum: Snack-Automaten. Mit ein paar Münzen kann man sich dort zum Beispiel Süßigkeiten besorgen. Ganz ähnliche Automaten stehen jetzt aber auch in einem Zoo in Berlin. Und zwar auf den Anlagen der Menschenaffen. Dort sind die Automaten natürlich nicht mit Süßigkeiten gefüllt. In ihnen steckt Futter, das die Affen mögen.

An das Futter kommen die Tiere aber nur mit ein bisschen Geduld heran. Der Automat spuckt es nämlich nicht einfach so aus. Die Affen müssen es mit Stöckchen aus der großen Box heraus stochern.

Mit den Snack-Automaten können sich die Menschenaffen den ganzen Tag beschäftigen, sagt ein Mann vom Zoo. Dafür sind sie auch gedacht. (dpa)

Kino-Charts

Dauerbrenner

Immer noch auf Platz eins! Kinobesucher bekommen von "Fack Ju Göhte 2" einfach nicht genug. In nur drei Wochen verkauften Kinobesitzer schon über fünf Millionen Eintrittskarten für den Film. So steht er auch in dieser Woche wieder an der Spitze der deutschen Kinocharts.

Schon der erste Teil der Schulkomödie mit Elyas M'Barek war ein Riesen-Erfolg. Wer den Film ohne Erlaubnis der Eltern anschauen will, muss aber mindestens 12 Jahre alt sein. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.