Gefährliche Verwechslung
Gasflasche eine Granate

Braunschweig. Eine vermeintliche Gasflasche hat ein Braunschweiger bei Aufräumarbeiten auf seinem Kriechboden unter dem Dach entdeckt - tatsächlich handelte es sich aber um eine Granate. Dieser Verdacht kam dem 57-Jährigen erst, nachdem er seinen Fund in den Garten gebracht hatte. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der Kampfmittelbeseitigungsdienst alarmiert. Die vermutlich französische 7,5-Zentimeter-Granate war aber offensichtlich nicht mehr scharf. Wie sie auf den Dachboden kam, ließ sich nicht mehr klären.

Weitere Beiträge zu den Themen: Granate (3)Dachboden (4)Gasflasche (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.