Gegen die Angst
Tipps

Manchmal können Nachrichten traurig machen. Oder man bekommt ein mulmiges Gefühl, wenn man sie im Fernsehen sieht oder davon in der Zeitung liest. Experten haben einige Tipps, was du tun kannst, wenn es dir so geht:

Es hilft, wenn du mit jemandem über deine Gefühle sprichst. Das können zum Beispiel deine Eltern sein oder ältere Geschwister. Es tut gut, wenn du siehst, dass du mit deinen Gefühlen nicht alleine bist.

Frag auch nach, ob du alles richtig verstanden hast. Vielleicht könnt ihr in der Klasse mit eurem Lehrer darüber sprechen.

Falls du Albträume hast, sprich auch über sie. Ein Tipp ist, deine Träume aufzumalen und dann mit deinen Eltern darüber zu reden. So beschäftigst du dich mit deinen Gefühlen. Das kann helfen, die schlechten Träume loszuwerden. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.